Claus-Dieter's 7 Werke der Barmherzigkeit LE gemeinnützige UnternehmerGesellschaft (haftungsbeschränkt)
Claus-Dieter's 7 Werke der Barmherzigkeit LEgemeinnützige UnternehmerGesellschaft (haftungsbeschränkt) 

Herzlich willkommen!

Sie sind  Besucher Nr. :

In der Politik wird immer wieder auf die Werte des christlichen Abendlandes verwiesen, aber die meisten verstehen darunter etwas ganz anderes als die Grundlage des Christentums: die Nächstenliebe und die 7 Werke der Barmherzigkeit (Mt 25,34).

 

Um wieder den Menschen und die 7 Werke der Barmherzigkeit in den Mittelpunkt zu stellen, wurde diese Kapitalgesellschaft (gUG) eine sogenannte Mini-GmbH in Form einer gemeinnützigen Stiftung gegründet. Die gUG ist eine Unterform der gemeinnützigen GmbH.

 

Diese Gesellschaft handelt ausschließlich durch Spenden und hilft, berät, begleitet und betreut geflüchtete Menschen.

 

Sie bietet eine Sprechstunde in der Hauptstrasse 109, in der Regel Dienstags 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr an. Nach Vereinbarung ist auch ein Termin ab 12.00 Uhr oder bis 22.00 Uhr möglich. Weitere Termine sind möglich. Bitte möglichst voranmelden.

 

Sie berät und betreut bei den Leistungsanträgen der Grundsicherung; gibt Hilfestellung bei der Job- und Ausbildungssuche sowie der Wohnungssuche. Sie stellt ein Internet-Cafe für die Job- und Wohnungssuche zur Verfügung. Und sie vermittelt Hilfen und Kontakte.

 

Da die Gesellschaft aussschließlich über Spenden arbeitet, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.
Wir suchen Spender*innen und Sponsor*innen für die Kosten von Sprachkursen für Geflüchtete, die keine Zuschüsse erhalten.

Spendenbescheinigungen  werden für das Finanzamt ausgestellt.

 

Wir suchen ausgediente Laptops und PCs, deren Daten wir komplett löschen und auf unsere Kosten mit einem neuen Betriebssystem und Programmen versorgen, damit wir diese Geflüchteten für Schule und Arbeit zur Verfügung stellen können. Wir suchen auch immer wieder funktionsfähige Handys und ggf. auch Drucker.

Geflüchtete, die derartige Geräte benötigen, können sich bei uns melden und werden auf eine Warteliste eingetragen. Erhaltene Geräte werden anhand der Warteliste zur Verfügung gestellt.

 

Wir geben auch Hilfen in technischen Fragen, bei dem Wohnungsumzug oder beim Internetanschluss.

Neues

2020-07 Monatsbericht
Monatsbericht bis 31.07.2020
Monatsrechnung 2020-07.pdf
PDF-Dokument [628.4 KB]
2020-07-20 Dankeschön-Schreiben vom Oberbürgermeister
Wir haben 25 Tablets und Laptops für Schüler technisch geprüft und aufgerüstet mit aktuellem Betriebssoftware und aktuellen Programmen. Die Geräte waren nach Tests für das Homeoffice einsetzbar und ohne Beanstandungen. Fehlende Hardwarekomponenten wurden neu besorgt und installiert.
Der Oberbürgermeister dankt dafür für den solidarischen Beitrag in der Corona-Krise.
Anbei das Schreiben des OB
2020-07-20 Dankeschön vom Oberbürgermeis[...]
PDF-Dokument [182.2 KB]